Der Dirigent (2010-2016)

Patrick Secchiari

Der aus dem Berner Oberland stammende Musiker hatte seine ersten solistischen Auftritte als Knabensopran. Nach dem Gymnasium studierte er an der Musikhochschule Fribourg bei Laurent Gendre Chorleitung. Internationale Meisterkurse bei Simon Halsey (Rundfunkchor Berlin), Ralf Weikert und Frieder Bernius. Abschluss des MA Pedagogy Gesang an der Hochschule der Künste Bern bei Hans Peter Blochwitz. Patrick Secchiari leitet den Laudate-Chor Thun, die Kammerchöre Seftigen und Herzogenbuchsee sowie den neu gegründeten Generationenchor der Burgergemeinde Bern.

Mit seinem selbst gegründeten Vokalensemble ardent führt der engagierte Dirigent unkonventionelle Chorliteratur in szenischen Produktionen auf. Engagements am Stadttheater Bern, an Festivals wie den Bachwochen Thun oder den Interlaken Classics sowie in Rundfunk und Fernsehen.

Teambildungsprojekte in der Wirtschaft und Engagements für private Veranstalter gehören ebenso zu seinem Wirkungsfeld wie überregionale Chorprojekte. Er dirigierte 2013 das erste Mitsingkonzert von bern-singt mit über 300 Mitwirkenden.

Patrick Secchiari ist Mitglied der Musikkommission des Berner Kantonalgesangverbandes (BKGV) und der Schweizer Chorvereinigung (SCV). 2015 ist er Chefexperte am Schweizer Gesangfest in Meiringen. Die Aus- und Weiterbildung von Chorsängern und Dirigenten ist ihm ein grosses Anliegen. Er unterrichtet Chordirigieren an der Hochschule der Künste Bern am Institut für Musik und Bewegung.

Patrick Secchiari ist leidenschaftlicher Hobbykoch.

secchiari.net